Kultur

Rabbit Holes der Redaktion: Fehlende Schädel und Adele

Lea nimmt euch mit in die Gruften österreichischer Friedhöfe, auf denen leise Streichermusik zu hören ist. Hilde wird zum Adele-Fangirl und verliert sich in zufälligen Tiefen. Suche mit Lea den verschollenen Schädel eines klassischen Komponisten und erkunde mit Hilde die Shuffle-Funktion auf Spotify.

8 FlOTTe Fragen mit Carolin Worbs und Miguel Robitzky

Im Podcast „too many tabs” geht’s jede Woche um skurrile Themen von Ameisen-Kriegen über Exorzismus in Unterfranken bis hin zur Preußen-Bubble rund um Friedrich II. Wir haben den beiden Hosts Carolin Worbs und Miguel Robitzky mindestens genauso skurrile Fragen gestellt.

Rabbit holes der Redaktion: Blobjects und Nicht-Wasser-Überschwemmungen

Kim wird zum Design-Nerd und beschäftigt sich mit der Stilistik untypisch geformter Ästhetik-Schmankerl. Lea zeigt dir dagegen, wie zerstörerisch Bier, Schokolade oder Pepsi sein kann. Tauche mit Kim ab ins rabbit hole der „Blobjects” und reise mit Lea in der Zeit zurück zu außergewöhnlichen Überschwemmungen.

OTTcasts: too many tabs

In unserer Reihe stellen wir euch die liebsten Podcasts unserer Redaktion vor. Heute präsentiert euch Lea: too many tabs.

Die Perle am Fluss

Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia feiert ein ganzes Jahr seinen 25. Geburtstag. Der Ottfried hat sich für die Bamberger Studierenden umgeschaut.

Von Vorträgen, Klebetreffen und Interessenaustausch – wer ist die Freie Uni Bamberg?

Wer schon mal einen Blick auf die Pinnwände in den Uni-Gebäuden oder auf Aushänge in Cafés geworfen hat, hat sicherlich auch mindestens einen Hinweis zu Vorträgen der Freien Uni Bamberg gesehen. Im Interview berichtet Team-Mitglied Alco von den Prozessen hinter den Vortragsreihen und teilt Einblicke in die Planung.

Zündstoff

In Belgien und Frankreich ging es die letzten Wochen durch die Decke; Tabuthema, Bruch – Stromae hat mit seinem neuen Titel einen Nerv getroffen. L’enfer – zu Deutsch Die Hölle; ein Denkanstoß?

Weibliche Dreifaltigkeit zwischen Rave und Rage

‚Gi3F‘ (‚Gott ist drei Frauen‘) lässt eine feministische Erzählung vermuten. Stattdessen zeigt das Stück der mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichneten Autorin Miroslava Svolikova eine bekannte Geschichte: Der Mensch ist schlecht und die Götter teilnahmslos. Das ETA Hoffmann Theater hat bei der Uraufführung dennoch brilliert – mit grandioser Schauspielkunst, BDSM-Garderobe und einer ästhetischen Inszenierung.

Stylish solidarisch

Support your local – aber so richtig: Mit dem Bamberger Soli-Shirt wollen drei Studierende unabhängige Bars und Kneipen unterstützen. Zahlreiche Künstler*innen haben dabei grafisch mitgewirkt. Aktuell ist das Shirt zur Vorbestellung erhältlich.

Bamberger Kurzfilmtage digital: Kino und Festival-Feeling für zuhause

Neugierig auf vielfältiges Kino in eurem Zuhause? Vom 8. bis 28. März zaubern die 31. Bamberger Kurzfilmtage eine Popcorn-Atmosphäre in eure Student*innen-Wohnung. Was das Filmfestival dieses Jahr außergewöhnlich macht und zugleich das gewisse Etwas verleiht, erzählen euch die Projektleiterin Katharina Breinbauer und der Filmfestival-Praktikant und Student Luca Ostermeier im Ottfried-Interview.