Du liest gerade
Glühende Theater-Empfehlung: „The Comedy of Errors“
Dunkel Hell

Glühende Theater-Empfehlung: „The Comedy of Errors“

  • Die Situation ist verzwickt: Gleich zwei Paar Zwillingsbrüder, die jeweils nichts von ihrem Zwilling wissen und eine Stadt voller ulkiger Gestalten, die immer wieder auf die falschen Brüder stoßen. Shakespears erste Komödie „The Comedy of Errors“ ist ein absolutes must-see für Freunde des amüsanten Theaters. Die „Bamberger University English Drama Group“ führt am Donnerstag den 30.06. leider schon die letzte Aufführung dieser temporeichen und absolut amüsanten Farce auf.

Aegon, ein Kaufmann aus Syrakus, ereilt ein schlimmes Schicksal – er soll gehängt werden. Um seine Hinrichtung abzuwenden, erzählt er seine tragische Geschichte: Auf einer seiner Geschäftsreisen gebar seine ihn begleitende Frau Zwillinge, zwei identisch aussehende Jungen, die Aegon sinnvollerweise beide Antipholus nannte. Anschließend kaufte er ein Paar ebenfalls identische Zwillingsbrüder, von denen er je einen jedem Sohn zum Sklaven schenkte, beide mit dem Namen Dromio. Doch auf der Rückfahrt geriet das Schiff in einen Sturm und brach auseinander. Aegon und ein Zwillingssohn mit dessen Sklave wurden von einem Rettungsschiff aufgenommen, die Mutter mit den beiden anderen Zwillingen von einem anderen Schiff. Die Farce nimmt ihren Lauf …

Das Talent der Amateurschauspieler übersteigt jede Erwartung und zaubert einem – trotz Shakespears stellenweise schwer verständlichem Englisch – mehr als einmal ein herzhaftes Lachen ins Gesicht. Wer also spontan Zeit hat, sollte sich diese Dernière heute Abend um 20 Uhr in der Alten Seilerei nicht entgehen lassen.

Anzeige

Karten bekommt ihr für 6€ im Comixart – der Comic-Fachhandel, Austraße 21 und bis 11 Uhr im Sekretariat der Englischen Literaturwissenschaft, An der Universität 9 in Raum 202.

Kommentare anzeigen (0)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2015 - 2022 Ottfried e.V.