Du liest gerade
Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Studis nichts!
Dunkel Hell

Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Studis nichts!

avatar
  • Ein ohrenbetäubendes Jaulen durchbricht die schöne Wochenendidylle. Die Neuen springen entsetzt auf, sprinten nach draußen — während der ein oder andere erfahrene ERBA-Bewohner sich überlegt, ob Ohropax es nicht auch tun. Denn wenn wir ihn auch langsam lieb gewonnen haben, unseren Feueralarm, kommt er doch immer im falschen Moment.

Ein Kommentar aus dem Leben einer ERBA-Bewohnerin

Schneller, als manch einer sich die fünf Stockwerke runter gequält hat, stehen bereits an der ERBA-Brücke die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, und die Feuerwehrleute stürmen in voller Montur zum Müllraum. Ihr habt richtig gehört, ja, diesmal war der Alarm wirklich ernst gemeint! Zwei Papiertonnen hat es erwischt. Ihre traurigen Überreste lassen sich immer noch an der Hauswand der Weberei begutachten. Während der Müllraum selbst eine Woche später noch von einem penetranten Rauchgeruch heimgesucht wird, wäscht der Regen der letzten Tage die beiden Tonnen und die letzten Reste an verkohltem Papier langsam wieder sauber.

Anzeige

Wer sich jetzt denkt, “wieso so viel Aufregung wegen zwei Tonnen”, der hat die Folgen weit unterschätzt. Wir sprechen hier immerhin von einem dreistelligen Schaden. Klar brennt Papier besonders gut. Da das Feuer aber in einem geschlossenen Raum ausgebrochen ist, hätte der Restmüll zwar nicht so beeindruckend gebrannt, wäre mit seinen giftigen Dämpfen aber weit gefährlicher gewesen.

Wer weiß, vielleicht freut sich der eine oder andere Bewohner sogar, dass es dieses Mal nicht völlig umsonst war sich aus der eigenen Komfortzone zu quälen, um dem Ruf zu folgen, um bei gemeinsamen Spekulationen endlich einmal seine Nachbarn kennen zu lernen. Angeblich wird der Alarm nie ohne Grund ausgelöst. Aber jetzt mal ganz ehrlich: wenn der Alarm bereits durch etwas Wasserdampf ausgelöst werden kann, sollte doch mal überlegt werden, ob die Anlage nicht ein wenig desensibilisiert werden sollte. Schließlich verärgert man nicht nur die Mitbewohner, sondern auch die Feuerwehr ist nicht gerade über die zahlreichen Täuschungsalarme erfreut. Keine Frage, es müssen Normen eingehalten werden, damit eine wirkliche Gefahr früh möglich erkannt wird. Da es sich hier aber um Wohnräume mit Küchenzeile handelt, sollten die Rauchmelder nicht bereits bei jeder kleinen Lichteintrübung einen Alarm aussenden. Schließlich sind die Küchen keine reinen Accessoires.

Doch trotzdem gilt: Liebe ERBA Bewohner, nehm den Alarm wirklich ernst! Wenn wirklich mal etwas passiert, ist es ratsamer kollektiv draußen rumzustehen. Denkt nicht lange nach, ob es wirklich ernst gemeint ist, oder sich mal wieder jemand einen Scherz erlaubt hat. Es ist vollkommen egal, ob ihr im Schlafanzug oder im Cocktailkleid unten aufkreuzt – Hauptsache, ihr seid da. Zwar ist es nicht direkt strafbar, den Alarm zu ignorieren, aber weder hat ein bisschen Sport schon jemals jemanden geschadet, noch ist eine Rauchvergiftung wirklich zu empfehlen.

Was bleibt ist die Frage: Wie kann Papiermüll im geschlossenen Raum plötzlich Feuer fangen? Oder wer wollte das Feuer zur Mittsommernacht einfach mal vorverlegen?

Kommentare anzeigen (0)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2015 - 2022 Ottfried e.V.