Unterhaltung

Tip-top-Tatorte Twentytwentyone

Sonntag um 20:15 Uhr ist Tatort-Zeit – früher haben wir unsere Eltern dafür skeptisch beäugt, heutzutage sind wir selbst vom Tatort begeistert. Die Ottfried-Redaktion präsentiert ihre Lieblings-Tatorte aus diesem Jahr.

OTTcasts: Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen?

In unserer Reihe stellen wir euch die liebsten Podcasts unserer Redaktion vor: Heute präsentiert euch Bastian ‚Cui Bono – WTF happened to Ken Jebsen‘ vom Studio Bummens, dem NDR, rbb und K2H.

OTTcasts: Day X

In unserer Reihe stellen wir euch die liebsten Podcasts unserer Redaktion vor: Heute präsentiert euch Laura Day X von The New York Times.

OTTCasts: Talking Derry Girls

In unserer Reihe stellen wir euch die liebsten Podcasts unserer Redaktion vor. Heute präsentiert euch Lea: Talking Derry Girls.

#actout – ein „Akt der Selbstliebe“

Interviews mit Julius Feldmeier und Bärbel Schwarz vom #actout Manifest.

OTTcasts: Die Zeichen des Todes

In unserer Reihe stellen wir euch die liebsten Podcasts unserer Redaktion vor. Heute präsentiert euch Alexandra: Die Zeichen des Todes.

2020: It’s time for a Time-Travel

Wir sind uns wohl einig: Das Jahr 2020 hätte besser laufen können – viel besser. Vielleicht sollten wir deshalb lieber in der Vergangenheit schwelgen. Was eignet sich dazu besser als Jubiläen? Es folgt eine kleine Zeitreise zu wichtigen und – zugegeben — auch unwichtigen Ereignissen der Vergangenheit.

8 FlOTTe Fragen an Sänger James Hersey

James Hersey steht für international erfolgreichen Indie-Pop. Viele seiner Tracks werden auf Spotify millionenfach gestreamt. Kurz vor dem Release seines neuen Albums hat sich der Wiener Sänger Zeit genommen, um uns 8 flotte Fragen zu beantworten.

Netflix what’s good?

Couch, Kuschelsocken und Kakao – was will man mehr an einem grauen Herbsttag? Eine gute Serie auf Netflix! Damit eure Suche nicht ziellos verläuft, haben wir vier Serien mit Suchtfaktor für euch!

Tattoo-Comeback: Arschgeweih statt Pusteblume

Wie auch die letzten beiden Wochen sitze ich Montagmittag im Kiosk Kunni. Ich nehme, wie immer, eine Falafelschale und ein kühles Getränk. Und der Mann, der meinen Nachnamen auf seinem Unterarm tätowiert hat, sitzt auch wieder in der Nähe. Wait a minute!