Tattoos

Tattoo-Comeback: Arschgeweih statt Pusteblume

Wie auch die letzten beiden Wochen sitze ich Montagmittag im Kiosk Kunni. Ich nehme, wie immer, eine Falafelschale und ein kühles Getränk. Und der Mann, der meinen Nachnamen auf seinem Unterarm tätowiert hat, sitzt auch wieder in der Nähe. Wait a minute!