Kritik

Glühende Theater-Empfehlung: „The Comedy of Errors“

Die Situation ist verzwickt: Gleich zwei Paar Zwillingsbrüder, die jeweils nichts von ihrem Zwilling wissen und eine Stadt voller ulkiger Gestalten, die immer wieder auf die falschen Brüder stoßen. Shakespears erste Komödie „The Comedy of Errors“ ist ein absolutes must-see für Freunde des amüsanten Theaters. Die „Bamberger University English Drama Group“ führt am Donnerstag den 30.06. leider schon die letzte Aufführung dieser temporeichen und absolut amüsanten Farce auf.

Filmreview: Spectre — Der Autor der Schmerzen

Zum nunmehr vierten — und voraussichtlich letzten — Mal schlüpft Daniel Craig in die Rolle des wohl bekanntesten und potentesten Geheimagenten der Welt: 007 oder besser bekannt als Bond … James Bond.

Die Magie des Ausziehens — Filmreview: Magic Mike XXL
Der ehemalige Stripper „Magic“ Mike Lane (Channing Tatum) arbeitet bereits seit drei Jahren als glücklicher…
Komödie mit Schlagermusik
Licht aus, Musik an, Vorhang auf und der ganze Saal schmunzelt. Vor den hochgezogenen Mundwinkeln…
Viel gut essen.

Die Premiere von „Viel gut essen“ der Schriftstellerin Sibylle Berg im ETA Hoffmann Theater am vergangenen Freitag, den 27. November: Eine harmlose Entschuldigung wird zu einer Hassrede.

Mit kleinen Schritten viel bewegen
Mit Christina sitzen wir im zweiten Stockwerk der Feki, dort wo man vom Audimax aus…