Demo

7 flotte und 2 weniger flotte Fragen an das neu gegründete antifaschistische Aktionsbündnis gegen Verschwörungsmythen

Wer in letzter Zeit auf Gegenprotesten gegen Coronaleugner*innen in Bamberg unterwegs war, hat wahrscheinlich schon vom neu gegründeten antifaschistischen Aktionsbündnis gegen Verschwörungsmythen mitbekommen. Um mehr über die Hintergründe der Gegenproteste und das Entstehen des Bündnisses zu erfahren, haben wir dem Bündnis sieben flotte und zwei weniger flotte Fragen gestellt.

Über 1000 Bamberger demonstrieren gegen CSU-Polizeigesetz

„Leute, lasst das Glotzen sein – reiht euch in die Demo ein!“ – Dutzende Touristen waren mindestens verblüfft, als sich vergangenen Samstag nicht nur schier unzählbare Reihen von Demonstranten, sondern gleich noch ein Lautsprecherwagen durch die Innenstadt schoben. Ein Eindruck.

Demo am Gabelmann

Was war heute am Gabelmann los? Eindrücke von der Demo.

Antirassistisches Protestcamp in Bamberg

„Kein Mensch ist illegal“ und „Rassismus bekämpfen“ war auf den Bannern der Protestierenden zu lesen. Rund 100 bis 150 von diesen fanden sich am Donnerstag vor der „Aufnahmeeinrichtung Oberfranken“ ein, um gegen die Abschiebung im Schnellverfahren von Asylsuchenden aus dem Balkanraum zu protestieren.

Bamberg ist und bleibt bunt

Am Samstag, den 25. Januar sorgte eine Demonstration von Neonazis auf dem Bamberger Maxplatz für Aufsehen. Das aber nicht etwa, weil sich deren Kundgebung regen Zulaufs erfreute, sondern weil sich den knapp 40 Rechtsextremen ca. 1000 Gegendemonstranten entgegenstellten.