Schließen
Vegan kochen leicht gemacht!

Vegan kochen leicht gemacht!

Für alle, die schon immer Mal veganes Essen ausprobieren wollten oder nach Inspiration suchen, weil die Mensa zu hat: Wir habe Rezepte für euch! Super einfach und super lecker zum Nachkochen für jeweils zwei Portionen (oder den großen Hunger).

Fotos: Lena Kunze & Laura Maginot, Marisol Casben

Nudeln mit Bolognese

Zutaten:

  • 120 g Linsen
  • 1 Karotte
  • ½ Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160 g Nudeln
  • 1 Glas Tomatensauce

Zubereitung:

  1. Zweimal Wasser aufsetzen, um die Nudeln und die Linsen darin zu kochen.
  2. Währenddessen wird die Bolognese-Sauce vorbereitet. Hierfür zu Beginn die Zwiebel schneiden und mit Knoblauch in der Pfanne andünsten.
  3. Dann Zucchini und Karotten kleinschneiden und mit in die Pfanne geben.
  4. Das Ganze sollte nun nach Belieben gewürzt werden, hierfür eignen sich Salz und Pfeffer.
  5. Sobald die Linsen fertig sind, werden diese zum durchgegarten Gemüse in die Pfanne gegeben.
  6. Zum Schluss wird die Tomatensauce mit in die Pfanne gegeben und alles nochmal kurz aufgekocht.
  7. Nun die fertige Bolognese mit den Nudeln anrichten und genießen!

Curry mit Reis

Zutaten:

  • 125 g Reis
  • 1 Zucchini
  • ½ Brokkoli
  • 1 Karotte
  • 220 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
  • 200 ml Kokosmilch

Gewürze:

  • Salz/ Pfeffer
  • Chilli, Paprika, Curry

Zubereitung:

  1. Zuerst wird das Wasser aufgesetzt, in dem der Reis dann gekocht wird.
  2. Währenddessen Brokkoli, Zucchini und Karotte kleinschneiden und in der Pfanne anbraten.
  3. Kurz darauf die Kichererbsen hinzugeben und das Ganze gut mit Salz, Pfeffer, Chilli- und Paprikapulver würzen.
  4. Die Gemüsepfanne wird nun mit Kokosmilch aufgegossen und sollte für kurze Zeit köcheln.
  5. Abschließend Currypulver dazugeben.
  6. Nun das fertige Curry mit Reis anrichten und genießen!

Bananen-Pancakes

Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 80 g Haferflocken
  • 200 ml Hafermilch

Toppings:

  • Blaubeeren
  • Erdbeeren
  • Veganer Kokosjoghurt
  • Kokosraspeln

Zubereitung:

  1. Die Bananen, Haferflocken und Hafermilch in einen Mixer geben. Die Masse sollte zähflüssig sein.
  2. Eine beliebige Menge an Teig in die Pfanne geben, je nachdem, wie groß die Pancakes werden sollen, und diese beidseitig anbraten.
  3. Die fertigen Pancakes können in unterschiedlichen Variationen genossen werden:
  4. Für das Topping kann man Blaubeeren, Erdbeeren, veganen Kokosjoghurt und Kokosraspeln nutzen oder auch Ahornsirup, Erdnussbutter, Beeren, Eis, Kakaonibs und vieles mehr!

Schickt uns gerne Bilder, wenn ihr die Rezepte nachkocht an online@ottfried.de oder auf Instagram!

Schließen