Schließen
Fragen an Fra.Ge

Fragen an Fra.Ge

#supportyourlocalartists — Fragen an eine Künstlerin aus Bamberg.

Fotos: Franziska Geisler

Fra.ge_art ist ein Instagram-Profil voller Illustrationen: Menschen in dünner Line-Art; bunte, abstrakte Formen und Gegenstände; mal farbig, mal schwarz-weiß. Die meisten Zeichnungen zeigen verschiedenste Menschen in unterschiedlichsten Posen, bei denen man mit den Augen Linien nachfahren und die Personen dahinter sehen kann.

Franziska Geisler (Fra.Ge), die Künstlerin hinter diesem Profil, hat ein paar Fragen zu sich und ihrer Kunst beantwortet.

Seit wann zeichnest du? — Eigentlich schon immer, also schon als kleines Kind.
Lieblingsplatz in Bamberg? — Puh, da gibt es einige. Am Wasser mag ich es aber besonders gerne.
Studierst oder arbeitest du? — Ich habe in Bamberg Germanistik, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte studiert; war aber auch zwei Jahre an der Kunsthochschule in Kassel.
Lieblingsfarbe? — Das wechselt ziemlich oft. Aber ein schönes dunkles Rot mag ich besonders gerne.
Lieblingstageszeit? — Später Nachmittag.
Lieber glänzend oder matt? — Matt.

Lieber farbig oder schwarz-weiß? — Beides. Ich mag es gerne ganz clean, aber auch bunt, mit vielen Details.
Lieber Routine oder Spontan? — Glaube eine Mischung aus beidem. 🙂

Was inspiriert dich für deine Kunst?
Meistens sind es schöne Fotografien, aber auch abstrakte Gemälde oder Zeichnungen. Einer meiner liebsten Künstler ist auf jeden Fall Henri Matisse. Mich haben aber auch die minimalistischen Linienzeichnungen von Pablo Picasso schon immer beeindruckt.

Schöne Fotografien, aber auch abstrakte Gemälde oder Zeichnungen.

Franziska zeichnet am liebsten nachts, eine feste Routine hat sie aber nicht. Auch Regeln für ihre Kunst hat sie sich nicht aufgestellt – das würde nur die Kreativität hemmen, schreibt sie. Scrollt man durch ihr Instagram-Profil sind da verschiedene Abschnitte mit unterschiedlichen Zeichenstilen – sie scheint verschiedenste Dinge auszuprobieren. Die alle ihre eigene Stimmung transportieren. Mal bunt, mal schwarz weiß; dicke oder dünne Linien; Menschen oder Gegenstände, mit Farbtupfern oder ohne.

Was willst du mit deiner Kunst erreichen, welche Gefühle willst du vermitteln?
Aktuell möchte ich den Leuten hauptsächlich eine kleine Freude bereiten, wenn ich sie beispielsweise zeichne oder sie sich eine Illustration bei mir aussuchen. Aber ich finde es auch nicht unwichtig auf diesem Wege auf — meiner Ansicht nach — wichtige Themen aufmerksam zu machen, wie z.B. “Body Positivity”, “Mental Health”, oder gerade jetzt auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die soziale Unterstützung.

„Stronger together“ ist die Caption unter einigen Illustrationen: von drei Frauen, die zusammen stehen. Von einem Pärchen, dass sich umarmt. Von Händen, die sich halten. Die Schönheit einzelner Menschen, vor allem Frauen, hat Franziska in Strichen eingefangen. Jede*r Mensch ist dabei sehr verschieden, individuell – man merkt, dass sie sich oft an Fotos orientiert. Und versucht, Details einzufangen, Charakterzüge vielleicht sogar. Am liebsten würde Franziska ihr Hobby zum Beruf machen – und damit noch mehr Menschen mit ihrer Kunst erreichen.

Die Schönheit einzelner Menschen, vor allem Frauen, hat Franziska in Strichen eingefangen.

Was zeichnest du am liebsten und am häufigsten?
Am häufigsten Menschen, individuelle Gesichter und Pflanzen. Ich finde das am spannendsten und abwechslungsreich.
Gerade zeichne ich am liebsten minimalistisch, digital, aber in letzter Zeit auch wieder öfter analog, auf Papier oder Leinwand.

In der Corona-Quarantäne-Zeit zeichne sie eindeutig mehr – und greift auch einmal wieder zu Bleistift oder Pinsel, statt zu digitalen Programmen. Eine ihrer Illustrationen zeigt zwei Menschen mit Masken, die sich „küssen“. Eine Serie von Zeichnungen von verschiedensten Menschen läuft unter dem Motto „Stay home club“. Corona ist auch in der Kunst angekommen. Und gerade auch die Kunst ist es, die vielen Menschen in solchen Zeiten Trost gibt.

Wie zeichnest du am liebsten?
Aktuell am liebsten digital auf dem Tablet, aber auch sehr gerne analog mit Tempera- und Gouache-Farben.

Immer wieder stellt Franziska Zeichnungen, Postkarten oder Illustrationen auf Instagram. Man findet sie unter @fra.ge_art. Außerdem hat sie auf Etsy und auf Behance Seiten, auf denen man Werke kaufen kann. Auch personalisierte Illustrationen kann man bei ihr in Auftrag geben – über größere Aufträge freue sie sich dabei auch immer. Bei direkten Fragen kann man ihr gerne unter frage.art@gmail.com schreiben.

Wollt ihr also jemandem eine Freude machen, Postkarten verschicken, euch über ein bisschen Schönheit freuen, euch selbst als Umriss sehen – guckt doch mal dort vorbei!

Schließen