Schließen

Mit digitaler Hausaufgabenbetreuung gegen die bildungsbezogene Ungleichheit

Home-Schooling – Seit über einem Jahr ein fester Bestandteil im Wortschatz von Schüler*innen in Deutschland. Nach einer Kultusministerkonferenz wurde am 13. März 2020 zum ersten Mal beschlossen, Schulen aufgrund der Corona-Pandemie zu schließen. Seitdem sind die Schulen mal auf, mal zu. Jannes versucht durch sein Engagement bei Lern-Fair, ehemals Corona School e.V., Schüler*innen von Zuhause aus zu unterstützen.

Pandemie auf Norwegisch

In Deutschland wurde ein zweiter „Lockdown light“ ausgerufen. In Bergen, Norwegen, sind seit dem 29. Oktober Masken Pflicht, wenn es nicht möglich ist, einen Meter Abstand zu halten: Neben den üblichen kulturellen Unterschieden lerne ich in meinem Auslandssemester auch die Unterschiede in der Pandemiebekämpfung kennen. Ein Erfahrungsbericht über ein ungewöhnliches Auslandssemester in Norwegen.

Warum das mit den E‑Texten nicht so einfach ist

Man sucht online die passende Literatur für die Hausarbeit oder will digital etwas im Lehrbuch nachlesen und stellt fest, dass der Zugriff auf die Werke verwehrt wird. Das ist ärgerlich. Warum es für die Bibliotheken aber oft nicht einfach ist, Texte digital zugänglich zu machen und welche Möglichkeiten es gibt, den Studierenden doch zu helfen, erklärt uns der leitende Bibliotheksdirektor Dr. Fabian Franke im Interview.

Was machen die eigentlich?

Dieses Jahr finden die Hochschulwahlen an der Universität verspätet und anders als sonst statt. Die Studierenden stimmen dabei trotzdem über die Zusammensetzung der Studierendenvertretung ab. Aber was genau ist die Studierendenvertretung und was macht sie? 
Schließen