Sonne, Sand und Seehunde

Helgoland und Nordsee klingt erstmal nach beschaulichem Seniorenurlaub. Party ist auf der einzigen Hochseeinsel Deutschlands tatsächlich nicht angesagt. Dafür aber weiße Sandstrände, zutrauliche Seehunde und idyllische Einsamkeit, sobald die Tagestouristen mit der Fünf-Uhr-Fähre die Insel verlassen haben. Wer also mal eine Auszeit vom Vorlesungs- und Partystress braucht, der ist auf Helgoland genau richtig. Entweder von Cuxhaven oder Büsum bringt einen die Fähre, die vor allem bei stürmischem Wetter etwas Seefestigkeit erfordert, auf die Insel. Hat man die Anreise unbeschadet überstanden, sollte man diese zehn Dinge auf Helgoland auf keinen Fall auslassen.

Bunte Boote, Funky Monkey und Schnecken mit Knoblauch

Eine Insel, die auf der Weltkarte einen klitzekleinen Punkt irgendwo im Mittelmeer bildet. Ein Land, in dem nur gut 400 000 Menschen leben – weniger als in Nürnberg. Malta ist eine Schatzgrube voller Kultur, Geschichte und schöner Ecken zum Entdecken. Und das Beste: Man fährt nie länger als eine Stunde bis zum Meer!

Frühstück mit Cocktails, dazu ein bisschen Techno

Von Bamberg nach Berlin sind es mittlerweile nur noch 2,5 Stunden. Auf der neuen Strecke brettert der ICE mit 200 km/h durch die Landschaft Richtung Norden und lässt euch keine Ausrede mehr, nicht in der Hauptstadt gewesen zu sein! Wer sich von einem Trip dorthin mehr erwartet als ein Touri-Foto vorm Brandenburger Tor, bekommt hier fünf tolle Tipps.

Grachten, Geschichte und ein bisschen Gras

Für viele Studenten gilt Amsterdam als Paradies für Kiffer. Was in Deutschland verboten ist, bekommt man hier an jeder Ecke. Amsterdam hat allerdings wesentlich mehr zu bieten als süßliche Rauchwolken. Diese 10 Tipps verschaffen dir garantiert ein abwechslungsreiches Wochenende in der niederländischen Hauptstadt.

Kölsche Riviera und Retro im Autokino

Es muss nicht immer Karneval sein: Die viertgrößte Stadt Deutschlands hat auch in den anderen vier Jahreszeiten eine Menge zu bieten. Nun kann man natürlich konventionell sein und den üblichen Touristenaktivitäten nachgehen: Tiere im Zoo fotografieren, den Dom besteigen, überteuerte Schokolade im Schokoladenmuseum kaufen. Langweilig! Hier ein paar Dinge, die man in Köln WIRKLICH getan haben sollte:

Kafka, Sex und eine grüne Fee

Prag ist ein bisschen wie Bamberg – nur auf tschechisch. Die Altstadt hat noch mehr malerische historische Häuser, statt Unterer Brücke schlendert man hier über die Karluv most, das Bier ist billiger und die Clubdichte wesentlich höher. Als Bamberger Student ist ein Wochenendtrip nach Prag also eigentlich obligatorisch. Mit dem Fernbus direkt vom Bahnhof ist man innerhalb fünf Stunden für unter 20 Euro in der tschechischen Metropole, die auch die Goldene Stadt genannt wird – zu Recht. Diese 10 Dinge sollte man sich als Bamberger Student in Prag auf keinen Fall entgehen lassen.

Stadtviertel wie Schatzkisten, Bier aus der Dose und imposante Denkmäler

Budapest, Ungarn. Diese morbide Stadt mit viel Charme bietet unendlich viel zum Entdecken gehen. Mit diesen Tipps wird dein Trip garantiert grandios.

Von Seehunden, U‑Booten und Fischbrötchen

Zwischen Nord- und Ostsee: Ziemlich exakt 646 Kilometer nördlich von Bamberg landest du in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Kiel ist mit 240.000 Einwohner eine der größten Städte im Norden. Mit diesen Tipps wird dein Trip garantiert grandios.

Lebensgefühl und Leichtigkeit in Thessaloniki

Zwar ist Athen die Hauptstadt Griechenlands, doch keine Stadt taucht so oft in den Liedern der renommierten Sänger des Landes auf, wie Thessaloniki. Erotas, nennen sie sie. Eine geheime Liebe, die niemals enden wird.

Der Süden Finnlands

Gibt es dort überhaupt warmes Wasser? Gibt es Strom? Oder nur Rentiere und Dunkelheit? – Das waren die Fragen, die wir uns vor unserem Kurztrip nach Finnland stellten. Zu dritt besuchten wir in der letzten Woche vor Unibeginn eine Freundin, die gerade in Finnland ein Auslandssemester absolviert. In sechs Tagen erkundeten wir den Süden Finnlands – vor allem Helsinki und die Studentenstadt Turku. Obwohl sich uns kein Rentier zeigte, haben wir in Finnland viele neue Eindrücke gewonnen.