Schließen

Selbstzweifel als Asexuelle

Personen, die nicht nach der Heteronorm leben, zweifeln ständig und viel. Bin ich ok, so wie ich bin? Warum fühle ich so und nicht „normal“? Fühle ich wirklich so oder bilde ich mir das nur ein? Neben den „homemade“ Zweifeln entstehen die Selbstzweifel für viele auch durch äußere Einwirkungen. Ein Erfahrungsbericht aus asexueller Sicht.

Ungesunder Umwelt-Aktivismus? Auswirkungen des klimapolitischen Engagements auf die mentale Gesundheit

Klimaaktivist*innen setzen sich für die Umwelt, uns alle und die Generationen nach uns ein. Beim Demonstrieren und Planen von Aktionen gehen sie auf, aber ihre psychischen und physischen Bedürfnisse gehen dabei oft unter. Marie und Luca erzählen uns von ihren Erfahrungen rund um ihren klimapolitischen Einsatz und die damit verbundenen Folgen auf ihre mentale Gesundheit.

Für Sensibilität sensibilisieren

Sind deine Gefühle und Wahrnehmungen manchmal so stark, dass du dich körperlich schlecht fühlst? Hochsensible Menschen kennen das gut. Sie nehmen Reize generell stärker wahr und sind deshalb schneller überfordert – psychisch und physisch. Wir haben mit Jana von @vonkopfbisfuss_ über Hochsensibilität gesprochen.

Unterschätzte Klima-Vorbilder in den Hauptrollen

Im Klima-Kampf wollen wir verändern, wissen aber oft nicht wie. Um dem Veränderungswillen eine Richtung zu geben, sind viele auf der Suche nach Vorbildern. Ob Luisa Neubauer, Carla Reemtsma oder Jakob Blasel – für Fridays For Future Deutschland sind beispielsweise häufig dieselben Gesichter zu sehen. Dabei können wir uns ebenso an Charakteren aus Serien orientieren.
Schließen