Schließen
Adventskalender Türchen 21: Bethmännchen backen

Adventskalender Türchen 21: Bethmännchen backen

Bethmännchen kommen traditionell aus Frankfurt am Main. Die Bäckerfamilie Bethmann, die die Bethmännchen damals erfand, dekorierte die jedes Plätzchen mit vier Mandelhälften — eine Mandelhälfte für jeden Sohn. Als dann einer der vier Söhne starb, reduzierten sie die Zahl der Mandelhälften auf drei.
Fotos: Anja Heder

Was ihr braucht (für 30 Stück):

  • 100 g halbierte Mandeln
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Puderzucker
  • 30 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Rosenwasser 

Schritt 1: Zuerst reißt ihr die Marzipanrohmasse in kleine Stücke und gebt es mit 80 g Puderzucker, 30 g Mehl, 60 g gemahlene Mandeln und 1 Eiweiß in eine Schüssel. Das Ganze zu einer Masse verkneten, bis ein Marzipanteig entsteht.

Schritt 2: Nun aus dem Teig Kugeln von etwa 2 cm Durchmesser formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Schritt 3: 1 Eigelb mit 1 EL Rosenwasser verquirlen und anschließend die Kugeln damit bestreichen. Jede Kugel mit drei Mandelhälften bestecken.

Schritt 4: Im vorgeheizten Ofen bei 150 °C Ober- und Unterhitze oder 130 °C Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen lassen.

 Guten Appetit!

Grafik: Chiara Marasco
Schließen